© Ch. Schuster
TORE und mehr ...
Geschichte 
Home Produkte Ausstellung Galerie Werkstatt Buero Geschichte Kontakt Presse & News Impressum
Als sich Wilhelm Dölker 1949 in Rielingshausen selbstständig machte, fertigte er zunächst auch einschiebbare Bodentreppen und Rolladen. In den 50er Jahren machte er sich einen Namen mit Kipptoren, deren Mechanik er selbst ausgetüftelt hat und auf die er sich dann spezialisierte. Seitdem fertigt die Firma Dölker an ein und der selben Stelle in der Backnanger Straße alles rund ums Garagentor. Ab 1995 wurde der Betrieb al Dölker Torbau GmbH weitergeführt. Dorothea Dölker übernahm die Geschäftsleitung des Familienunternehmens in zweiter Generation, nachdem sie bereits 20 Jahre im väterlichen Betrieb tätig war, wo sie auch eine Ausbildung absolvierte. In bester Dölker -Tradition fertigen und verkaufen sie und ihre Mitarbeiter Kipp-, Flügel-, Schiebe-, Tiefgaragen-, Geräteraum-, Roll-, Rundum- und Sektionaltore. Als Zeitlos elegant gelten nach wie vor unterschiedliche Varianten mit diagonaler Profilholzordnung, in senkrechter Führung mit Querfries oder ein Fischgrät-Muster. Neben einer umfassender Beratung bezüglich der Tore werden auch die Verschalungsmaterialien abgesprochen. Alle Tore können mit einem elektrischen Schließmechanismus ausgestattet werden. Sollte sich jedoch jemand aus Komfort- und Sicherheitsgründen nachträglich für ein elektrisch betriebenes Garagentor entscheiden, kann die Firma Dölker Torbau auch die Nachrüstung übernehmen. Im Jahre 2002 übernahm Arthur Maurer die Firma und führt diese in gewohnter Qualität und Gründlichkeit.
Geschichte ....
Geschichte